Artikel mit dem Tag "politik"


Politik · 02. Mai 2017
Da hat Innenminister Thomas de Maizière ja was angerichtet mit seinen Thesen in der "Bild am Sonntag"! Deutschsein neu definiert. Zu Recht gab's dafür Kritik von allen Seiten. Jedoch: Die CDU führt diese Leitkultur-Debatte bereits seit fast 20 Jahren, seit 2007 ist eine "Leitkultur" im Grundsatzprogramm der Partei verankert. Wenn jetzt nur der Teil auffällt, der sich auf Migration bezieht, dann ist auch in der Rezeption was faul.

Politik · 09. September 2016
Ich habe heute Morgen Twitter geöffnet und fand innerhalb von wenigen Minuten 5,6 Links auf Artikel, die sich irgendwie inhaltlich mit der AfD beschäftigen. Hinzu kamen etliche Artikel, die sich damit beschäftigen, dass die CSU jetzt die neue AfD ist. Ich hab die App dann erst mal wieder geschlossen. So ging das in dieser Woche eigentlich jeden Tag. Es ist die Woche nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. Ja, die AfD hat haushoch aus dem Stand abgeräumt. Wie eigentlich bei fast...

LGBTTIQ · 19. Juni 2015
Jetzt ist ausgerechnet ihnen auch der Sonntag nicht mehr heilig: Am kommenden Sonntag (21. Juni) wollen die "Besorgten Eltern" zum x-ten Mal in Stuttgart gegen den von der grün-roten Landesregierung geplanten Bildungsplan und Aktionsplan für mehr Akzeptanz und sexuelle Vielfalt demonstrieren und versammeln sich ab 12.30 Uhr in der Innenstadt. Im Gegensatz zu den Terminen vorher war dieser aber über die Website der evangelikalen, AfD-nahen Vereinigung aber nicht zu erfahren. Man könne wegen...
Medien · 29. Mai 2015
Vor anderthalb Monaten habe ich einen langen Eintrag hier gemacht, der gleichzeitig ein Leserbrief war und sich an den konservativen Ex-Chefredakteur der "Augsburger Allgemeinen" Markus Günther richtete, der jetzt frei unter anderem für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Volker Zastrow in dessem Ressort Politik arbeitet und da bevorzugt über "Sexualthemen" schreibt. Günther hatte (ich verlinke an dieser Stelle bewusst nicht) sein Unbehagen als heterosexueller Mann gegenüber...

Medien · 30. Juli 2014
Es ist noch gar nicht so lange her, da hatten wir eine fette Debatte darüber, in wie fern Journalist_innen auch Aktivist_innen sein können oder gar müssen. Und nun ist in Gaza Krieg und in der Ukraine auch, und schon poppt das Dilemma in anderer Form wieder auf. Der „Spiegel“ wollte politisch Haltung beziehen und veröffentlichte diese Woche ein Cover mit eindeutiger Aussage: „Stoppt Putin“. Dies löste eine Diskussion im Netz aus: Darf das Wochenmagazin das? Ist das...