Artikel mit dem Tag "USA"


Popkultur · 01. April 2017
Es ist mit den Internet-Serien von Streaming-Diensten genauso wie mit den Serien im Fernsehen: Einige fallen auf, andere nicht; einige haben bessere Werbung und/oder Lobby als andere; einige treffen den Nerv der Zeit, andere nicht. Ich habe mich ja schon gewundert, dass die Amazon-Prime-Serie "Good Girls Revolt" über Frauen in den Medien in den 70ern in Deutschland so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat. Immerhin wurde die (wahre) Geschichte von Diskriminierung und Benachteiligung dann entdeckt,...

LGBTTIQ · 13. Januar 2017
(aus der Ausstellung "Homosexualität_en" in Berlin 2015) Nicht jede_r ist so tolerant wie Homer Simpson bzw. seine Macher. Gerade wurden erste Ergebnisse einer umfassenden Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes veröffentlicht, die Einstellungen gegenüber Lesben, Schwulen und Bisexuellen in Deutschland abfragt (Download hier; die komplette Studie wird irgendwann im Frühjahr veröffentlicht). Die gute Nachricht an den Ergebnissen: Über 80% der Deutschen sprechen sich für die...

Medien · 09. Oktober 2016
Vor drei Wochen wurde bekannt, dass die Webstie für lesbischen popkulturellen Inhalt AfterEllen.com schließt. Eine Ära von Medien-Produktion in der Nische geht damit zu Ende, entsprechend groß war der Aufschrei in den USA, aber auch in Europa (meine Auseinandersetzung damit hier). Dann war auf AfterEllen.com zu lesen: Nee, stimmt gar nicht, wir machen weiter, aber anders. Und 2015 erklärte der Co-Gründer des Betreibers Evolve Media, Brian Fitzgerald, zum Thema: "We just did our 2015...

LGBTTIQ · 21. September 2016
Die US-Website für lesbische Popkultur AfterEllen.com wird am Freitag dicht gemacht. Der Betreiber Evolve Media, der vor zwei Jahren die Site von Viacom kaufte, hat nach zwei Jahren die Reißleine gezogen. Auf der Site selbst steht das nicht, Chefredakteurin Trish Bendix verkündete das Aus des beliebten Subkultur-Blogs in ihrem privaten Blog. Seit 2002 hatte AfterEllen.com zunächst lesbische und queere Frauen in Nordamerika, dann aber auch zunehmend in Europa und andern Teilen der Welt über...

LGBTTIQ · 14. Juni 2016
Warum fällt der Allgemeinheit Anteilnahme nach dem größten Anschlag eines Einzeltäters in der Geschichte der USA so schwer? Der außerdem größte Anschlag nach 9/11 war ein Anschlag auf die LGBTTIQ-Community. Auch wenn noch über das Motiv spekuliert wird, aber einen Gay Club ausgewählt zu haben, war kein Zufall. In den Stunden nach dem Anschlag, den ganzen Sonntag über hatten Medien leider Probleme, das auch so einzuordnen. Hass auf Schwule ODER ein islamistischer Hintergrund war für...

Politik · 09. April 2016
Dominic Johnson hat am Dienstag einen beeindruckenden Kommentar in der taz geschrieben. Dass es vermutlich kein Zufall ist, dass der IS Dschihad-Kämpfer in Frankreich und Belgien aus der vierten Generation von Einwanderern rekrutiert. Einwanderer aus ehemaligen Kolonien. Die also nicht alle freiwillig eingewandert sind. Die vierte Generation, die sieht, wie ihre Eltern und Großeltern und Urgroßeltern sich in den frankophonen Ländern abgemüht haben - und es nichts gebracht hat. Die sehen,...

Literatur · 06. Juli 2015
40 Jahre "Horses". Alle loben Patti Smith. Zu recht. Aber der lange Weg bis zu "Horses" wird dabei vergessen. Eine Glorifizierung, teilweise sogar Negierung des Prekariats durch das Feuilleton, damals wie jetzt. Ja, es ist großartig, dieses Album. So was, was man heute gemeinhin einen Meilenstein nennt. Wegweisend. Sprachrohr einer Generation. Ein neuer Stil. Eine neue Ära. Allerdings kann man das mit Sicherheit erst jetzt rückblickend sagen, 40 Jahre, nachdem Patti Smith's Debüt "Horses"...

Filme · 08. November 2014
Ich bin ja ein Fan von "House of Cards". Wegen der Intrigen und der politischen Verwicklungen in Washington rund um die Underwoods. Aber "House of Card" sagt auch viel aus über den gegenwärtigen Journalismus und das Verhältnis von Politik und Journalismus, nicht zuletzt Print versus Online. Das wissend gab mir ein Kollege letztens den Film "Shattered Glass" von 2003, Regie Billy Ray, produziert von Tom Cruise, mit einem brillanten Hayden Christensen in der Hauptrolle und einer ebenso tollen...

Medien · 27. August 2014
Wie sehr doch wieder alles zusammenpasst und sich im weiten Meer des World Wide Web die richtigen Schollen doch wieder begegnen: Gestern Abend zeigte die Reportage "Journalismus von morgen - Die virtuelle Feder" 90 Minuten sehr eindrucksvoll und hintergründig auf arte, wie sich Zeitungen mit der Digitalisierung verändern - oder auch nicht. Und heute Morgen diskutiert zumindest meine halbe Twitter-Timeline eine neue Studie, die festgestellt hat, dass die Schweigespirale auch in Social Media...
Literatur · 11. Juli 2014
Am Sonntag konnte ich "Günther Jauch" nur halb gucken. Eigentlich guck ich das gar nicht, wie überhaupt Talkshows nur noch sehr selten, weil es einfach zu durchschaubar, gleichförmig und ärgerlich ist. Aber Jauch hatte am Sonntag eine Premiere, für die er und sein Produktionsteam sich wahrscheinlich noch jahrelang rühmen werden, und so hab ich die Sendung nachgeguckt: die erste All-Women-Show. Es waren zwar nur drei Gästinnen, die dafür aber hochkarätig: Margot Käßmann, Ursula von...